Point&Figure-Charttechnik: Ausgangslage bei DAX, Dow Jones, Öl und Gold weiter positiv

image CATHeader1

Jeder von uns kennt das. Erreicht das, was täglich auf uns einstürmt – sei es unsere Arbeit, Anrufe, Lärm oder Hektik – das persönliche Limit, dann hilft nur eines: Einen Moment innehalten, durchatmen und klären, wie sich die Lage darstellt. An der Börse ist das nicht anders. Jeden Tag werden wir Anleger von neuen Nachrichten und neuen Einschätzungen überflutet. Kaufen – verkaufen – halten. Und das in den letzten Monaten – so mein persönlicher Eindruck – in immer schnellerer Folge.
Somit ist es höchste Zeit, sich in Ruhe einen Überblick über die wichtigsten Märkte zu verschaffen. Wie Sie wissen, veröffentlichen mein von mir sehr geschätzter Kollege Andreas Sommer und ich neben den täglichen Analysen in Chartanalyse-Trends jeden Monat einen Überblick über die wichtigsten Aktienindizes und Rohstoffe.
Diese Monats-Analysen sind hervorragend dazu geeignet, Sie als Anleger abseits vom alltäglichen Börsengeschäft auch über die mittel- und langfristigen Perspektiven der wichtigsten Märkte zu informieren und Ihnen Chancen aufzuzeigen. Heute möchte ich Ihnen die aktuellen Point&Figure-Analysen von DAX, Dow Jones, Gold und Öl vorstellen.

Point&Figure DAX: Jahreshöchststände als Hürde
Der deutsche Leitindex DAX macht es den Anlegern aktuell nicht leicht. Er schwankt in der Zone von 6.000 bis 6.300 Punkten hin und her. Sollte der DAX allerdings die bisherigen Jahreshöchststände um 6.350 Punkte herum klar überwinden, liegt das nächste Kursziel bei attraktiven 7.200 Punkten. Hier finden Sie die komplette Analyse.

Point&Figure Dow Jones: Über 11.200 zu 13.000 Punkten
Auch der Dow Jones zeigt sich im Point&Figure-Chart freundlich. Das erste Kursziel liegt bei 11.200 Punkten, das zweite bei rund 13.000 Punkten. Die ausführliche Analyse finden Sie hier.

Point&Figure Gold: Kursziel 1.380 USD pro Feinunze
Möglicherweise erinnern Sie sich daran, dass mein Kollege Andreas Sommer und ich vor knapp 1 Jahr, als der Goldpreis die Marke von 1.000 USD nachhaltig überwand, Ihnen ein längerfristiges Kursziel von 1.380 USD nannten. Seinerzeit wurde dieses mutige Kursziel von dem einen oder anderen als „ausgesprochen optimistisch“ angesehen.
Nun: Der Goldpreis konnte auch in den letzten Tagen seinen Höhenflug auf USD-Basis fortsetzen und hat mit aktuell 1.347 USD unser seinerzeitiges Kursziel nahezu erreicht. Somit ist das kurzfristige Kurspotenzial nun natürlich begrenzt. Trotzdem präsentiert sich Gold als gute Halteposition. Mehr dazu finden Sie hier.

Point&Figure Crude Oil: Nächstes Kursziel 89 USD pro Barrel
Auch die Aussichten beim Ölpreis stellen sich positiv dar. Das nächste, kurzfristig erreichbare Kursziel für Crude Oil liegt bei 89 USD pro Barrel. Die komplette Analyse finden Sie hier.

Chancen erkennen und Chancen nutzen
Sie sehen, dass sich die wichtigsten Anlagebereiche aus Sicht der Point&Figure-Charttechnik als höchst chancenreich präsentieren. Jetzt kommt es allerdings darauf an, diese Chancen zu nutzen, ohne sich vom alltäglichen Gezappel der Märkte aus dem Konzept bringen zu lassen. Im P&F-Trader setzen wir unsere Strategie der Chancennutzung und Risikovermeidung natürlich konsequent fort. Schließlich können wir uns auch jetzt wieder über mehr als schöne Pluszeichen im Depot freuen.

Der "Point&Figure Trader" erscheint per E-Mail, wenn ein neues Kauf- oder Verkaufssignal kommt, mindestens jedoch einmal wöchentlich für Ihre Depotverfolgung.

Auf Wunsch erhalten Sie zusätzlich eine kostenlose Benachrichtigung per SMS.

Hier geht es zum 30 tägigen Gratistest