Update zum DAX und einmal wieder +100 Punkte bei Fire and Forget!

Liebe Leserin, lieber Leser, 

bevor ich mich mit Ihnen zusammen dem DAX zuwende, ein weiteres Update zu Fire and Forget, dem Intradaydienst für Alle: 

Gestern erhielten die Leser folgendes Orderbundle: 

Achten Sie dabei bitte besonders auf die erste Order, das Sell-Limit. 

Diese Order wurde als einzige ausgelöst. 

Das Ergebnis: Satte +100 Punkte am gestrigen Tag.

Und das mit einem Zeitaufwand von nur 10 Minuten pro Tag. 

Wie das geht?

Weitere Informationen und günstige Möglichkeiten zum Testen finden Sie unter: 

http://tradersecke.net/wordpress/fire-and-forget-intraday-handel-mit-10-minuten-aufwand-pro-tag

Nun aber zum DAX „im großen Bild“:

Kursziel 15.800, aber jetzt muss der Sprung über die 13.400 erfolgen!

Soweit sieht der DAX im Point&Figure-Chart maximal bullish aus. 

Schließlich befindet sich der deutsche Leitindex seit dem 6. Juli in einem weiteren Point&Figure-Kaufsignal.

Das zweite Kursziel ist mittlerweile durch eine O-Säule aktiviert und die aktuell X-Spalte bestätigt. 

Das Kursziel lautet nun auf satte 15.800 Punkte!

Erst ein Rutsch unter 12.200 Punkte würde ein Point&Figure-Verkaufssignal generieren und damit das bullishe Szenario massiv eintrüben.

Wichtig: Doppeltopgefahr knapp unter 13.400

Der DAX muss nun aber langsam über die 13.400.

Das war das Hoch vom 21. Juli. 

Mein Fazit: Aktuell ist der DAX noch immer bullish genug für Positionen.

Ein Aufstocken sollten Sie nach dem Bruch der 13.400 in Angriff nehmen!

Mit herzlichen Grüßen 

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info