Rechenschaftsbericht aus der Point&Figure-Investor-Redaktion

Nun sind mittlerweile wieder einige Tage ins Land gegangen, seit ich den Point&Figure-Investor USA  und den Point&Figure-Investor Deutschland am 18. Februar aus der Taufe gehoben habe.

Mal einen großen Dank für die bislang erfolgte tolle Resonanz!

Bevor ich mich auf die aktuellen Entwicklungen “stürze”, möchte ich einen großen Dank an die Leser beider Publikationen richten.

Ich freue mich “wie ein Schneekönig” über die positive und starke Resonanz, die beide Dienste bereits jetzt gefunden haben.

Auch weiterhin keine +777%-Werbung

Und das, obwohl ich mich auf ewig der üblichen Werbemaschinerie verweigern werde. Es gibt eben keine Phantasie-Renditen, keine märchenhaften Stories über ominöse Aktien und ähnliche “Zocken Sie sich reich”-Stories.

Stattdessen: Jeweils die 5 stärksten Aktien Deutschlands und der USA

Es gibt nur die Mission, die jeweils technisch stärksten Aktien aus den technisch stärksten Indizes in übersichtliche Depots von jeweils 5 Werten zu bündeln.

Und warum nur fünf Werte?

Ganz einfach: Der Point&Figure-Investor Deutschland und der Point&Figure-Investor USA richten sich an handelnde Investoren, die meine Empfehlungen abbilden. Würde ich – wie es viele Börsenbriefe tun  – eine Empfehlungsschwemme lostreten, wäre das publizistisch sicherlich leichter (Irgendetwas läuft immer…), aber das wäre nicht sinnvoll von den Lesern umsetzbar.

Die Fakten nach 6 Wochen auf den Tisch

So nun aber zu den neuesten Entwicklungen:

Point&Figure-Investor Deutschland:

Abgeschlossene Transaktionen:

König und Bauer:

Gekauft am 1. März zu 16,10 Euro

Verkauft am 20. März zu 18,15 Euro

Ergebnis: +15%

Bestehende Positionen:

Aktuell +4,7%  – 2,5% und +0,2% (gestern gekauft)

Potenzial der bestehenden Positionen: Zwischen 30% und 50%

Point&Figure-Investor USA:

Abgeschlossene Transaktionen:

Noch keine

Bestehende Positionen:

+3,2%, +4,6%, 1,6% und +2,4%

Potenzial der bestehenden Positionen: Zwischen +17% und 48%

Damit liege ich mit beiden Diensten komplett im Plan.

Reale Werte, reelle Zahlen

Nur zur Erinnerung: Seit dem Start am 18. Februar sind erst rund 6 Wochen vergangen. Es handelt sich um real erzielte Ergebnisse und seriös nach Point&Figure berechnete Potenziale der einzelnen Werte.

Nach diesem Einblick in das Geschehen im Point&Figure-Investor USA und Point&Figure-Investor Deutschland verbleibe ich mit herzlichen Grüßen.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um die Point&Figure-Charttechnik und Heimat des Point&Figure-Investor)

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.vom/joergmahnert