DAX: Das sieht weiterhin gut aus, aber die 13.400……

Liebe Leserin, lieber Leser,

da hat sich ja Einiges im DAX getan.

Das das sogar mehr ist, als es auf den ersten Blick scheint, zeigt der langfristige Point&Figure-Chart des deutschen Leitindex.

Wir sehen hier zum ersten Mal seit Juli wieder einen bullishen Zustand.

Der DAX konnte am 17. Oktober durch Erreichen der 12.800 ein langfristiges Kaufsignal generieren.

Und das Beste daran: Das erste Kursziel lautet bereits auf 14.000 Punkte!

Hierbei handelt es sich um das horizontal berechenbares Kursziel des Signals. Dieses wird in der Regel ohne größere Rücksetzer angesteuert.

Allerdings sollten Sie im Bereich um 13.400 (dem bisherigen Allzeithoch) mit kleineren Rücksetzern rechnen.

(Unter größeren Rücksetzern versteht man in dieser Chart-Einstellung eine Abwärtsbewegung von mehr als 600 Punkten oder rund 4,6%.)

Allerdings gibt es bei der aktuellen Formation ein Problem:

Erst ein Erreichen von 11.200 Zählern würde den Chart wieder auf bearish drehen. Dieser Stopp ist recht weit entfernt.

Meine Idee für Sie:

Konzentrieren Sie sich beim Kaufen auf DAX-Titel. Diese Enzelwerte ermöglichen es, von den brillanten Aussichten im DAX zu profitieren.

Gleichzeitig weisen Sie oft einen günstiger gelegenen Stopp auf!

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure und die Börse)