Bull´s Eye Broker, Bulls Eye Broker, Point&Figure, Point & Figure für alle, P&F, tradersecke, point&figure-Investor, point and figure charts, point und figure charttechnikoptionen, traden mit optionen, Optionsgeschäfte, Kombination Optionen mit Point & Figure, was ist ein call, was ist ein put, call, put, jörg mahnert, erfahrungen point & figure strategie, point & figure software, point & figure traders, point&figure chart, point figure analyse, point&figure-charttechnik, p&f chart, point figure mahnert
Menü +

Point & Figure + Optionen: Reich werden mit Apple……

Liebe Leserin, lieber Leser,

Apple hat einen wahrlich beeindruckenden Rekord aufgestellt.

Nie hat jemand mehr verdient

Mit 18 Milliarden Dollar Gewinn im vergangenen Quartal gelang es der Technik- und Designschmiede mehr als je ein Unternehmen zuvor zu verdienen.

Bislang hielt den Rekordplatz Gazprom, der russische Energiekonzern mit 16,4 Milliarden Dollar, die im ersten Quartal 2011 erwirtschaftet wurden.

Grund für diese mehr als erfreuliche Entwicklung bei Apple ist – wieder einmal – das Iphone. In diesem Fall ist es die Version 6 mit größerem Bildschirm. Und das Beste: Man hätte noch weitaus mehr verkaufen können, wenn die Produktion nachgekommen wäre!

Das ist sicherlich schon einmal eine gute Basis für die Apple-Aktie, wenn die Firma selbst immer reicher wird. Aber – ganz unter uns – als Investoren interessiert uns ja eher der eigene Geldbeutel. Überprüfen wir doch einfach einmal die Situation im Point&Figure-Chart. Konkret:

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point & Figure Apple: Kaufsignal, aber achten Sie auf die 120 USD!

Die Aktie von Apple befindet sich seit vorgestern und dem Erreichen von 114 USD wieder in einem Point&Figure-Kaufsignal.

Allerdings muss beachtet werden, dass das erste Kursziel, also das horizontal berechnete, auf 118 bis 120 USD lautet und damit dem am 24. November vergangenen Jahres erreichten Allzeithoch entspricht.

Das erste Potenzial gestaltet sich damit recht knapp.

Wie Sie nun vorgehen können

Es sollte sich alles in der Zone zwischen 118 und 120 USD entscheiden. Prallt der Kurs hier ab, werde ich als Einstand den Bereich um 110 USD als Einstieg einplanen.

Brechen die Notierungen allerdings über 120 USD durch muss ein prozyklischer Kauf erfolgen.

Der ultimative Stop liegt bei jeder Long-Investition bei 104 USD und der damit verbundenen Ausprägung eines Point&Figure-Verkaufssignals.

Mein Fazit:

Apple gehört zumindest auf die Watchlist. Wenn es Ihr Broker anbietet, sollten Sie unbedingt einen Alarm bei den Notierungen von 110 und 121 USD einrichten!


Ein wenig Werbung….muss sein Smiley

 

Auch für kleinere Depots geeignet

Vermögensaufbau: Peu á Peu zum Depot mit ansprechender Größe

Videodienst: Ich lasse Sie beim Ordern nicht allein!

Testen Sie  Jörg Mahnerts Optionen-Brief ganze 6 Wochen lang kostenfrei und ohne ABO-Falle!

Ohne ABO-Falle bedeutet: Sie werden am Ende der Testphase angeschrieben, ob Sie den Dienst weiterbeziehen möchten.

Erst, wenn Sie Ihr ausdrückliches Einverständnis geben, wechseln Sie in den Bezahlt-Bereich!

Also kurze Mail für den risikofreien Test an image genügt! Sie brauchen mir keine vollständige Adresse zu geben, denn für den Test ist diese nicht notwendig!


Ich verabschiede mich dann für heute und melde mich morgen an gleicher Stelle wieder!

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure und Heimat der Point&Figure-Investoren)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/+JörgMahnert/posts

Abonnieren Sie meinen Youtube-Kanal mit interessanten Live-Streams und Chart-Analysen ! Sie finden mich unter:

http://www.youtube.com/joergmahnert

CLOSE
CLOSE