Point & Figure + Optionen: Dow Jones und das Optionen-Webinar am Donnerstag

Liebe Leserin, lieber Leser,

beginnen wir erst einmal mit dem Organisatorischen:

Optionen-Webinar für Optionen-Einsteiger am kommenden Donnertag um 18:30 Uhr bis 19:45

Übermorgen beginnt dann endlich meine Webinar-Reihe zum Thema Optionen. Die Themen:

Was sind Optionen?

Deshalb sind Optionen günstiger als Optionsscheine

Warum Sie faktisch an Optionen nicht vorbeikommen

Das Webinar beginnt um 18:30 und geht bis 19:45.

Es ist kostenfrei!

Wenn Sie Interesse haben: Kurze Mail an mich unter genügt.

Ich brauche übrigens nicht Ihre volle Adresse, da ja die Veranstaltung kostenfrei ist.

So nun aber zum Dow Jones Industrial in den USA. Verwendet wird der Point & Figure-Chart in der Chartcraft-Einstellung mit aktuell 200 Punkten pro Kästchen.

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point & Figure Dow Jones: Kaufsignal ja, aber………

Erfreulich für die Bullen: Der amerikanische Leitindex befindet sich in einem Point&Figure-Kaufsignal, das am 3. November durch Erreichen der 17.400 Punkte generiert wurde. Das erste – horizontal berechenbare Kursziel stellt sich auf 18.600 Punkte und offeriert bei aktuellen Notierungen von 17.800 Zählern damit ein rechnerisches Potenzial von +4,5%.

Das Chance-Risiko-Verhältnis macht aktuell keineswegs glücklich

Aber das Risiko beziffert sich in dieser Chart-Einstellung auf aktuell 1800 Punkte, denn erst ein Erreichen der 16.000 Zähler würde zu einem Bruch der Bullish-Support-Line führen.

Damit stellt sich das Verhältnis  von Chance zu Risiko aktuell auf undiskutable 800 zu 1800 und damit gekürzt auf 0,44 zu 1.

Was machen wir denn jetzt aus dieser Situation?

Aufgrund des Chance-Risiko-Verhältnis kann ich aktuell keineswegs zu einem direkten Einstieg in den Dow Jones über Zertifikate oder ETFs raten.

Hier bietet es sich stattdessen an, Aktien aus dem Dow Jones zu filtern. Diese sollten ein brauchbares Chance-Risiko-Verhältnis von über 2:1 aufweisen und eine hohe Relative Stärke zum Index ihr Eigen nennen.

Das Fazit:

Einen direkten Long-Einstieg in den DOW Jones erachte ich aktuell nicht für zielführend. Hier ist der Kauf ausgewählter Einzelwerte zu bevorzugen!

Diese Analyse wurde Ihnen präsentiert vom:

Point & Figure-Investor USA Sonderchancen

Mit ausgewählten US-Aktien im Mutterland des Börsenhandels agieren.

Wenn Sie diesen Dienst kostenfrei ganze 6 Wochen lang testen möchten:

Wenn Sie Interesse haben: Kurze Mail an mich unter genügt.

Ich brauche übrigens nicht Ihre volle Adresse, da ja der Test kostenfrei ist. Nach den 6 Wochen werden Sie von mir angeschrieben, ob Sie den Dienst für 39,95 Euro pro Monat weiterbeziehen möchten. Sie laufen also niemals in die ABO-Falle!

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure und Heimat der Point&Figure-Investoren)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/+JörgMahnert/posts

Abonnieren Sie meinen Youtube-Kanal mit interessanten Live-Streams und Chart-Analysen ! Sie finden mich unter:

http://www.youtube.com/joergmahnert