Point&Figure: US-Werte als Vermögensschutz, wie passt das denn?

Lieber Leser, liebe Leserin,

es ist schon erstaunlich, wie stark “der deutsche Anleger” auf heimatliche Aktien und dabei namentlich die sattsam bekannten DAX-Titel fixiert ist.

Dabei bieten grade US-Werte viele Vorteile, die sich offensichtlich noch nicht “herumgesprochen” haben.

5 Punkte, die für den US-Aktienmarkt sprechen

1) Mit der US-Börse finden Sie den liquidesten Aktienmarkt der Welt vor

2) Viele US-Titel zahlen ihre Dividende immer noch quartalsweise. Das bedeutet schlichtweg, dass Sie als Anleger mit einem konstanten Fluss an Ausschüttungen rechnen dürfen.

3) Auch wenn man die Sache einmal rein aus der Streuung des Vermögens sieht, bietet sich an, einen Teil des für Aktien vorgesehenen Kapitals außerhalb der Euro-Zone zu investieren.

4) Aufgrund der viel weiter entwickelten Aktienkultur in den USA ist die Informationspolitik gegenüber den Kleinanlegern deutlich besser als es zum Beipiel in Deutschland ist. Ich denke hierbei an die zahllosen Internetseiten, auf denen man die Fundamentaldaten der Aktien ohne Probleme “frei Haus” geliefert bekommt.

5) Ebenfalls erfreulich: Da in den USA der Anteil der charttechnisch orientierten Investoren recht groß ist und eben auch die Handelsvolumina “stimmen”, laufen die Werte in  der Regel einfach “trendiger”, als es selbst DAX-Titel vermögen.

Die leidige Frage der Kosten…gelöst

Vor wenigen Jahren waren die Handelskosten in den USA wirklich noch ein Thema. Mittlerweile gibt es Broker, die Ihnen den direkten Handel in den USA günstiger anbieten, als es viele Direktbanken auch nur ansatzweise für Deutschland möglich machen.

Mein favorisierter Broker: Lynx

In den letzten Jahren dürften Sie im Netz immer wieder auf das Logo mit dem Luchs gestoßen sein:

Hier handelt es sich um LYNX, einen Broker, der Ihnen extrem kostengünstig den Weg zu den Börsen dieser Welt, unter anderem dem US-Markt, eröffnet.

Kennzeichen:

Deutschsprachiger Support

Anständige Einlagensicherung

Schnelle Ordermaske

Am besten einfach durch einen Klick auf den Banner mal Infomaterial anfordern!

Vermögensschutz mit US-Titeln

Im Börsendienst der Point&Figure-Investor Vermögensschutz befinden sich aktuell 3 von 5 möglichen Titeln im Depot 1.

Davon sind wiederum 2 US-Werte, die man auch an deutschen Börsen handeln kann.

Bei beiden Aktien handelt es sich um “konservative” Werte, die neben der Charttechnik auch durch ihre fundamentalen Daten überzeugen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Aktie 1 (Bereich Konsumgüter): Gekauft am 23.10.2013: +8,7%

Aktie 2 ( Bereich Pharma): Gekauft am 11. 12.2013: +17,5%

Und das ohne gehebelte Derivate


Wenn Sie Lust haben, ganze 6 Wochen lang zu schauen, was ich in in der aktuellen Marktphase an Aktien und Index-Positionen unter anderem im Point&Figure-Investor Vermögensschutz im Depot halte und kaufe:

5 Börsendienste ganze 6 Wochen lang ohne ABO-Falle testen!


Dieser Beitrag ist ein Service von Mahnerts-Markt-Meinung, dem kostenfrei und börsentäglich erscheinenden Point&Figure-Newsletter. Melden auch Sie sich an, um immer am Puls der Börse zu sein!

Teilen, was gefällt

Wenn Ihnen dieser  Beitrag nützlich war, würde ich mich sehr über ein Teilen in Ihren sozialen Netzwerken freuen. Die entsprechenden Schaltflächen finden Sie unter dem Artikel.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure und Heimat der Point&Figure-Investoren)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts

Abonnieren Sie meinen Youtube-Kanal mit interessanten Live-Streams und Chart-Analysen ! Sie finden mich unter:

http://www.youtube.com/joergmahnert