Point&Figure Nasdaq 100: Tech-Werte weiterhin bullish

3.4.2014

Lieber Leser, liebe Leserin,

wie Sie wissen, versuche ich ja die DAX-Fixierung vieler deutsche Investoren zumindest ein wenig “aufzuweichen”, indem ich für Sie immer wieder einen Blick über den Tellerrand des deutschen Aktienmarktes werfe.

Schließlich gibt es ja heute kaum noch einen Grund, sich den Chancen an ausländischen Börsen zu verschließen.

So bietet mein favorisierter Broker LYNX den Handel an US-Börsen extrem günstig an. So können Sie hier Aktien weltweit zu Konditionen handeln, von denen Anleger vor Jahren nur träumen konnten.

Überzeugen Sie sich selbst und fordern Sie GRATIS umfangreiche Informationen durch den Klick auf den folgenden Banner an:

 

Nun aber zurück zur charttechnischen Lage am US-Markt und hierbei speziell beim Nasdaq 100:

image

(Chart vergrößert sich durch Anklicken)

Point&Figure: Nasdaq 100 mit aktiviertem Kursziel von 4250 Zählern

Der Technologie-Index weist im Point&Figure-Chart in der Chartcraft-Einstellung mit aktuell 50 Punkten pro Kästchen eine Reihe von immer noch intakten Point&Figure-Kaufsignalen auf.

Dabei wurde das letzte am 13. Februar durch Erreichen der 3650 Zähler generiert und weist mittlerweile ein immerhin durch den nachfolgenden Rücksetzer aktiviertes Kursziel von 4250 Zählern auf. Eine Bestätigung ist noch nicht erfolgt, denn dazu fehlt – wie viele von Ihnen bereits wissen – eine weitere X-Spalte.

Die aktuell gültige Bullish-Support-Line verläuft als Unterstützung im Bereich zwischen 3450 und 3550 Zählern.

Ein Ende des bullishen Szenarios ergäbe sich bei Erreichen der 3400 und der damit verbundenen Ausprägung eines Point&Figure-Verkaufssignals.

So sollten Sie jetzt den Nasdaq 100 einschätzen:

Bei aktuellen Notierungen von 3650 Zählern, einem Stop bei 3400 und einem Kursziel von 4250 Punkten ergibt sich für einen Long-Einstieg ein Chance-Risiko-Verhältnis von 600 zu 250, also erfreulichen 2,4:1.

Damit stellt sich der Technologie-Index aus Sicht der Point&Figure-Charttechnik weiterhin als klarer Kauf dar.

Noch interessanter: Einzelwerte

Neben dem reinen Index-Investing mit Zertifikaten, ETFs, etc. bietet sich an, den Technologie-Sektor der USA nach extrem aussichtsreichen Einzelwerten zu durchforsten.

Das habe ich beim Point&Figure-Investor USA getan und für die Leser einen hochspannenden Wert vor rund 6 Wochen gekauft.

Leser mehr als zufrieden!

Das Ergebnis: +22,5% und ein weiteres Potenzial von +40%

Am besten ist, auch Sie schauen sich das einmal live ganze 6 Wochen lang kostenlos und ohne ABO-Falle an. Und nehmen Sie sich gleich noch weitere 4 Börsendienste mit in den Test.

Weitere Informationen finden Sie HIER.


Teilen, was gefällt

Wenn Ihnen dieser  Beitrag nützlich war, würde ich mich sehr über ein Teilen in Ihren sozialen Netzwerken freuen. Die entsprechenden Schaltflächen finden Sie unter dem Artikel.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure und Heimat der Point&Figure-Investoren)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts

Abonnieren Sie meinen Youtube-Kanal mit interessanten Live-Streams und Chart-Analysen ! Sie finden mich unter:

http://www.youtube.com/joergmahnert