Point & Figure: DAX versus DOW, wo die Stärke liegt

Lieber Leser, liebe Leserin,

Börsenwelten können so verschieden sein.

Heute möchte ich Ihnen einmal zeigen, wie stark die Entwicklung des Dow Jones von der des in den vergangenen Jahren positiv abgewichen ist.

Damit dieser Vergleich auch fair abläuft müssen wir allerdings ein wenig aufpassen “welchen” DAX wir mit dem Dow Jones in Relation setzen.

Hintergrundinfo: Kursindex, was ist das ?

Beim Dow Jones Industrial Average handelt es sich um einen Kursindex. Das bedeutet, dass Dividenden nicht mit in die Berechnung einfließen.

Der “klassische” DAX hingegen ist ein Performance-Index, bei dessen Berechnung Dividenden und andere Ausschüttungen mit einfließen. (Deswegen kann dieser Index – entgegen der Behauptungen des einen oder anderen Crashpropheten – nicht auf 1000 Punkte sinken, weil allein die bereits ausgeschütteten Dividenden rund 4800 Punkte ausmachen. Aber bevor ich mich jetzt wieder über manchen Unverstand aufrege…weiter im Text…)

Den “richtigen” DAX nehmen, um einen fairen Vergleich zu gewährleisten

Ich ziehe also für den Vergleich den DAX-Kursindex heran, der aktuell bei rund 4900 Punkten notiert.

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point&Figure DAX-Kursindex: Kursziel von 5750 (+17,3%) aktiviert und bestätigt

Hier sieht die Sache schon einmal in der Chartcraft-Einstellung garnicht einmal so “bullen-unfreundlich” aus.

Schließlich befindet sich der Index in einem intakten Point&Figure-Kaufsignal mit dem aktivierten und bestätigten Kursziel von 5750 Zählern.

Ein Verkaufssignal und damit ein Ende dieser bullishen Aussichten würde sich bei Erreichen der 4750 ausprägen.

Potenzial von +17,3%

Insgesamt stellt sich der DAX-Kursindex weiterhin bullish dar und präsentiert ein aktuelles Long-Potenzial von rund +17,3%.

Allzeithoch aus dem Jahr 2000 noch bei weitem nicht erreicht

Interessanterweise befindet er sich noch meilenwert von seinem im Jahr 2000 markierten Allzeithoch von 6266 Punkten entfernt.

Dow meilenwert über der 2000er-Rekordmarke

Da sieht es bei Dow Jones schon anders aus.

Dieser notierte im Jahr 2000 bei rund 11.700 Punkten, einen Bereich, den er mit aktuellen Notierungen von 16.400 Zählern schon weit hinter sich gelassen hat.

Aktuell +21% Potenzial

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point&Figure Dow Jones: Kursziel von 19.800 Punkten aktiviert und bestätigt

Aktuell befindet sich der US-Leitindex in der Chartcraft-Einstellung in einem intakten Point&Figure-Kaufsignal mit dem aktivierten und bestätigten Kursziel von 19.800 Punkten und offeriert damit ein Potenzial von rund +21%.

Der charttechnische Stop durch Ausprägung eines Point&Figure-Verkaufssignals liegt bei 15.200 Zählern.

Wie Sie nun vorgehen sollten:

Seit “ewigen Zeiten” mache ich immer wieder darauf aufmerksam, dass eine Konzentration auf den deutschen Aktienmarkt, die so viele deutsche Investoren aufweisen, nicht das Optimale ist.

Die Mischung aus Aktien verschiedener Börsenplätze macht auch langfristig den Investoren-Alltag deutlich einfacher und vor allem auch gewinnträchtiger.

Das Argument der höheren Handelskosten für das Investieren in New York hat sich in den vergangenen Jahren pulverisiert.

So bietet mein Kooperationspartner Lynx-Broker den US-Handel günstiger an, als es die meisten anderen Broker auch nur ansatzweise für deutsche Werte an heimischen Börsen können oder wollen.

Wenn auch Sie US-Werte und alle Aktien weltweit extrem günstig und zuverlässig handeln wollen, fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen durch Klicken auf folgenden Banner ab:


Ruhig auch einmal Richtung USA blicken!

Beim Point&Figure-Investor USA gibt es Neues zu vermelden. So konnten sich die Leser über einen Depotwert besonders freuen, der am vergangenen Donnerstag um gleich +21% nach oben schoss.

Bevor ich Sie jetzt noch stundenlang mit Zahlenwerken “überschütte”, sollten Sie stattdessen schnell sein.

Kurze Mail an:

image mit dem Betreff: “Point&Figure Investor USA Test” genügt und Sie testen diesen Dienst ganze 6 Wochen gratis und OHNE automatische Wandlung ein ein Bezahlt-Abo!


 

Teilen, was gefällt

Wenn Ihnen dieser  Beitrag nützlich war, würde ich mich sehr über ein Teilen in Ihren sozialen Netzwerken freuen. Die entsprechenden Schaltflächen finden Sie unter dem Artikel.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure und Heimat des Point&Figure-Investor)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts

http://www.youtube.com/joergmahnert