Point&Figure Nikkei: Unter 13.200 ist es (Sushi-) Essig mit Long

Der japanische Leitindex wusste zumindest bis Ende Mai massiv zu überzeugen.

Allein vom 1. Januar bis zum 23. Mai konnte der Nikkei 225 um fast +50% zulegen. Allerdings befindet sich der Index seit Anfang Juni deutlich “auf dem absteigenden Ast” und verlor seitdem rund 14%.

Erneutes Verkaufssignal seit heute

image

(Chart vergrößert sich durch Anklicken)

Point&Figure Nikkei 225: Verkaufssignal oberhalb der entscheidenden Unterstützung

Heute war kam es zur Ausprägung eines weiteren Point&Figure-Verkaufssignal. Mit dem Erreichen der 13.600 an diesem Tag muss dem Nikkei 225 wieder der Zustand “bearish” attestiert werden.

Noch über der Unterstützung

Allerdings befindet sich dieses Verkaufssignal noch oberhalb der aktuell gültigen Bullish-Support-Linie. Damit kommt dem Erreichen von 13.200 Punkten die entscheidende Bedeutung zu.

13.200 als Stop für neue Long-Versuche und gleichzeitig ein Einstieg in eine Short-Spekulation

Hier wäre die – als Unterstützung fungierende – Bullish-Support-Line gebrochen und damit der Chart für weitere Kursverluste vorbereitet.

Mein Fazit zum Nikkei 225:

Nun geht es um die Wurst, Verzeihung ums Sushi ! Gelingt es dem Nikkei 225 nicht , sich über 13.200 zu fangen, sollten Shortspekulationen ins Auge gefasst werden.

Ein kurzer Long-Versuch zu Kursen zwischen 13.200 und 13.400 ist durchaus vertretbar, allerdings sollte der Stop bei 13.200 auf Schlusskursbasis mit gleichzeitigem Wechsel auf eine Short-Spekulation unbedingt beachtet werden.

Wenn Ihnen dieser  Beitrag nützlich war, würde ich mich sehr über ein Teilen in Ihren sozialen Netzwerken freuen. Die entsprechenden Schaltflächen finden Sie unter dem Artikel.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure und Heimat des Point&Figure-Investor)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts

P.S.: Ich schenke Ihnen 20,00 Euro!

20 Euro sind:

http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Bilder/Bildarchiv_fuer_Bilderstrecken/Euro_Banknoten/euro_banknoten_20_v.jpg?__blob=poster4&v=6

(Bild-Quelle Bundesbank)

22 große Kugeln Eis oder ein Freibadbesuch für die ganze Familie  plus Süßigkeiten für die Kinder oder ein gut bürgerliches Essen im Restaurant oder 4 Päckchen Zigaretten oder 12,5 Liter Benzin oder eine Kinokarte mit Snack oder ein schöner Blumenstrauß……

Dieses Geld schenke ich Ihnen schon einmal, wenn Sie sich bis zum  

20. August

entscheiden…

…für nur 29,95 Euro anstatt sonst 49,95 Euro

einen ganzen Monat lang den

Point&Figure-Investor Deutschland UND den Point&Figure-Investor USA

zu testen!

Dieses

Super-Sommer-Sonder-Angebot

mache ich Ihnen, weil ich einen

heißen Börsensommer

erwarte!

Mit den JETZT möglichen Gewinnen während Ihrer 30-tägigen Testphase können Sie die Abo-Kosten für ein ganzes Jahr „locker“ schon in den kommenden zwei Monaten verdienen!

Legen Sie damit zugleich den Grundstein für langfristige und solide Gewinne mit den stärksten Aktien der deutschen und amerikanischen Börse in Ihrem Depot!

3.900 Euro im Visier

Seit dem Start am 18. Februar 2013 konnte allein der Point&Figure-Investor USA bereits eine Performance +18,0% erwirtschaften.

Das entspricht einer Jahresrendite von fast +39% !

Aus nur 10.000 Euro machen Sie so in einem Jahr 13.900 Euro und verdienen so mit kleinem Einsatz 3.900 Euro. (Natürlich können Sie auch mehr – entsprechend Ihrer persönlichen Vermögenssituation – investieren und so Ihre Gewinne erhöhen!

Übrigens: Der Point&Figure-Investor Deutschland verbucht aktuell +5,2% Depotzuwachs seit Start am 18. Februar 2013

(Angaben beziehen sich auf den Stichtag 6. August 2013)

Weitere Informationen zu meiner Erfolgs-Strategie und das bis zum 20. August bestehende Super-Sommer-Sonder-Angebot finden Sie HIER!

Bildmaterial von © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH verwendet als Vorschaubild