Point & Figure KUKA: CRV verlockend, Stop 31,00 Euro ist Pflicht

Da hatte ich doch in der letzten Wunschanalyse beklagt, dass immer die gleichen Werte genannt werden. Und dass ich aktuell nicht gerade ein Fan von Nokia, Commerzbank und Deutscher Telekom bin, war offensichtlich.

Nun bekomme ich eine Anfrage wegen KUKA und Bertrandt. Und das freut mich sehr.

Beginnen wir heute mit dem Anteilschein von KUKA (WKN 620440).

Roboter-Bauer KUKA

KUKA stellt in der Hauptsache automatisiere Fertigungssystem für den Automobilbau her.


Konsequent investieren mit nachhaltiger Rendite und ohne “Luftnummern”

Der Point&Figure-Investor: Setzen Sie auf die
Gewinner-Aktien mit Marathon-Läufer-Qualitäten!

PAFI-Logo_D_USA

Und handeln Sie dabei mit bis zu 90% Ersparnis!

15_450x140


Unabhängiger von der Auto-Industrie: Das ist KUKAs Plan

Künftig will die Holding ihre Position in den Märkten der General Industry ausbauen. Im Fokus stehen vor allem die Luftfahrtindustrie, Medizintechnik, Logistik sowie Metall- und Kunststoffindustrie.

image

(Quelle: www.onvista.de)

Aktie nicht mehr günstig bewertet

Mit einem geschätzten Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 17 für 2013 ist die Aktie nicht mehr besonders günstig bewertet. Allerdings ist für meine Entscheidungen hauptsächlich der Point & Figure-Chart relevant.

Point & Figure KUKA: Die 31 Euro werden es entscheiden

image

(Chart vergrößert sich beim Anklicken)

Point & Figure KUKA: Einstieg zu aktuellen Kursen bietet brillantes Chance-Risiko-Verhältnis, Stop von 31 beachten

Die Aktie von KUKA hat seit Juli des vergangenen Jahres einen wahren Sturmlauf hinter sich.

Stand sie am 3. Juli 2012 noch bei unter 19,00 Euro, wurde Mitte Mai dieses Jahres ein Kurs von über 38,00 Euro erreicht. Anleger konnten sich also über mehr als +100% Wertzuwachs freuen.

Die nachfolgende Konsolidierung trieb den Wert auf aktuelle 33 Euro.

Damit nähern sich der Kurs der aktuell gültigen Bullish-Support-Linie bei 32 bis 33 Euro.

Ein Kurs von 31 Euro und tiefer würde ein Point & Figure-Verkaufssignal unterhalb dieser Unterstützung generieren.

Was tun mit der KUKA?

Aus charttechnischen Gründen ergibt sich für mich die 31 Euro als zentrale Marke.

Wer noch nicht investiert ist, dem bietet sich zu aktuellen Kursen ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis (CRV).

Dem Stop von 31 steht ein mittlerweile aktiviertes Kursziel von 53,00 Euro gegenüber. Hier stellt sich das CRV auf 20 zu 2 = 10:1

Morgen folgt an dieser Stelle eine Point & Figure Analyse der Bertrandt AG.

Und noch eine Bitte zum Schluss:

Wenn Ihnen dieser Artikel nützlich war, würde ich mich sehr über ein Teilen in Ihren sozialen Netzwerken freuen. Die entsprechenden Schaltflächen finden Sie weiter unten.

Ihr Jörg Mahnert

www.xundo.info (Alles rund um Point&Figure und Heimat des Point&Figure-Investor)

Social media:

www.twitter.com/joergmahnert

www.facebook.com/joergmahnert

https://plus.google.com/u/0/108269025218895333624/posts

Wer den klassischen Newsletter per Mail bevorzugt, sollte einen Blick auf diesen LINK werfen.

Die Aktien-Hausse bietet weiterhin gigantische Chancen, nutzen Sie diese für Ihren Vermögensaufbau!